Unsere fünf Brote und zwei Fische

In seiner Predigt lud Pater Emilio Díaz-Torre LC die Delegierten am Mittwochvormittag dazu ein, die Generalversammlung in einer inneren Haltung der Freude und des Vertrauens zu beenden. „Gott bittet uns um dieses Vertrauen, dass wir ihm geben, was wir haben, unsere ‚fünf Brote und zwei Fische.‘“ Die ganze Predigt können Sie hier auf Soundcloud nachhören (spanisch).

In der ersten Plenarsitzung nach der hl. Messe erhielt jeder der drei Zweige (Legionäre Christi, gottgeweihte Frauen und gottgeweihte Männer) die Möglichkeit, die eigenen Schlussfolgerungen zu den beiden Kernthemen vom Vortrag: Präsidentschaft (Vorstand) und Leitung der zukünftigen Föderation Regnum Christi vorzutragen. Später konnten auch jeder und jede Delegierte ihre persönliche Meinung dazu im Plenum äußern. P. Ghirlanda, der erneut mit anwesend war, brachte sich mit inhaltlichen Anmerkungen zu den Meinungsäußerungen ein.

Nach dem Mittagessen wurde auch an diesem Tag in der Hauskapelle das Allerheiligste zur Eucharistischen Anbetung ausgesetzt. In der Stille konnten die Delegierten Gott um Klugheit und den rechten Geist der Unterscheidung für die noch anstehenden wichtigen Abstimmungen bitten.

Am 6. Dezember kommen die Legionäre Christi, gottgeweihten Männer und Frauen jeweils zu einem Außerordentlichen Generalkapitel und einer Außerordentlichen Generalversammlung in ihren Gemeinschaften zusammen, um den Revisionsprozess der Statuten des Regnum Christi abzuschließen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s